MENU

Im heutigen Gastbeitrag erklärt euch Sandra Bernscher von Herzallerliebst mit ihren Worten warum Sie der Meinung ist, dass eine Tagesbetreuung durch einen Hochzeitsplaner das Brautpaar und die engste Familie entlastet. Auf den Hochzeiten erlebe ich immer wieder, dass die Trauzeugen oder Familie so viel organisieren, dass Sie den Tag nicht so intensiv miterleben, wie sie es eigentlich verdient hätten. Deshalb war ich der Meinung das Thema einmal auf meinem Blog ansprechen zu müssen und Sandra hat als Planerin dazu natürlich mehr zu sagen als ich.

Gastbeitrag von Hochzeitsplanerin Sandra Bernscher Herzallerliebst mit Tipps auf dem Blog von Barbara Wenz Hochzeitsfotografin

Die Vorbereitungsphase vs. Die Zeit am Hochzeitstag

Die Erwartungen an den eigenen Hochzeitstag sind oft sehr hoch, der zeitliche Aufwand aber noch höher, vor allem wenn man sich auch am Tag der Hochzeit selbst um alles kümmern möchte. Die Planungs- und Vorbereitungszeit kann wahnsinnig intensiv sein, für euch als Brautpaar und ebenso für vielerlei Beteiligte. Vor Ort solltest du als Braut allerdings die Möglichkeit haben, den „Job“ als Eventmanager abgeben zu können, damit du den lang ersehnten Tag auch wirklich genießen kannst! 

Im Besten Falle ist es nicht deine Schwester, Trauzeugin oder deine Mama die diese Aufgabe übernimmt. Warum? Ganz einfach: Weil ihr voneinander sonst nur recht wenig mit bekommt, was natürlich sehr schade wäre. Immer muss jemand einen Schritt voraus sein, es wird vor allen Gästen zur Location vorgefahren, vorbereitet und Dinge organisiert. 
Eure auserwählten Helfer möchten den Tag für euch besonders machen und euch nicht enttäuschen, daher steckt oft mehr Aufwand dahinter als man anfangs denkt. Es ist nur wahnsinnig schade, wenn Personen fehlen, weil diese gerade mit dem letzten Check, oder der Vorbereitung der nächsten Programmpunkte beschäftigt sind.

Gastbeitrag von Hochzeitsplanerin Sandra Bernscher Herzallerliebst mit Tipps auf dem Blog von Barbara Wenz Hochzeitsfotografin

Für einen stressfreien Hochzeitstag

Eine Tagesbetreuung durch eine professionelle Hochzeitsplanerin entlastet dich und deine Familie sowie Freunde in genau diesen speziellen Tätigkeiten am Tag der Hochzeit.

Der ganze organisatorische Aufwand, das unendliche Recherchieren auf diversen Hochzeitsplattformen und das viele Geld soll sich nun auch auszahlen, daher dürft ihr den Hochzeitstag selbst als „Hauptdarsteller“ erleben – mit all den liebsten Menschen genau dort wo sie hingehören, nämlich neben euch, voller Stolz und Freude. Genießt diesen besonderen Tag, denn er gehört ganz euch!

Gastbeitrag von Hochzeitsplanerin Sandra Bernscher Herzallerliebst mit Tipps auf dem Blog von Barbara Wenz Hochzeitsfotografin

Eine Tagesbetreuung durch eine Hochzeitsplanerin hilft dabei!

Die Hochzeitsplanerin ist die Schnittstelle zwischen den Dienstleistern und euch als Brautpaar. Sie klärt alle notwendigen Arbeiten direkt mit den Dienstleistern ab, erledigt Aufgaben vor Ort, dekoriert, kontrolliert und platziert alles dahin wo es sein soll. So werdet ihr nicht mit Fragen konfrontiert, die euch als Brautpaar am Tag der Hochzeitzeit vielleicht unruhig werden lassen. 

Die Planerin sorgt für ein freies, entspanntes Feiern und bleibt die Ansprechperson an diesem Abend für den weiteren Ablauf oder auch für unvorhergesehene Dinge. Vor Ort werden im Hintergrund die Fäden gezogen und dabei hat sie immer einen Zeitplan im Kopf, der nach euren Wünschen und dem Erfahrungsschatz der Planerin erstellt wurde. 
Lasst einfach den Tag passieren, während eure Planerin diverse Szenen und Programmpunkte vor Ort dezent einleiten kann. Rituale, Überraschungen, Zeitvorgaben für das Seating und Essen können somit bestens eingehalten werden.

Zwischendurch kann man beobachten, wie die Anspannung abfällt und man nur noch die Liebe feiert. Ich selbst liebe diese Aufgabe, denn die Vorbereitungszeit ist nur dann der Mühe wert, wenn man den Hochzeitstag ausgiebig genießen kann und der Druck und oftmals auch Stress komplett abfällt, sodass man seinen Emotionen freien Lauf lassen kann. 
Ein Hoch auf die Liebe!

Gastbeitrag von Hochzeitsplanerin Sandra Bernscher Herzallerliebst mit Tipps auf dem Blog von Barbara Wenz Hochzeitsfotografin

Solltet ihr neugierig sein, wie Sandra euch am Tag der Hochzeit oder auch schon gerne davor unterstützen kann, dann kontaktiert sie einfach!

Gastbeitrag von Hochzeitsplanerin Sandra Bernscher Herzallerliebst mit Tipps auf dem Blog von Barbara Wenz Hochzeitsfotografin


Dienstleister, die hier beteiligt waren:
Location: Refugium Hochstrass
Fotos und Video: Barbara Wenz Foto & Video
Hochzeitsplanung & Dekoration: Herzallerliebst
Floristik: Naturnahe Floristik
Torte & Sweets: Cakesie_wien
Herrenanzug und Brautkleid: Flossmann und Vondru
Trauredner: The Marry Maker
Ringe: Filia Aurea
Besteck: Föhr Mietmöbelverleih
Visagistin & Hair: Henriette Hair&Make-Up
Haaraccessoires: Simon+Gilbird


Schließen